Masterbatch LegaFoam® 920

Ein physikalisches Treibmittel und leichter Füllstoff – beides in einem vereint

Masterbatch LegaFoam® ist ein physisches Treibmittel und wird bei der Herstellung von Endprodukten aus Kunststoffen(Mindestwandstärke 3 mm) verarbeitet, um den Anteil an Polymeren bis zu 30 % zu reduzieren und somit das Gewicht des Endprodukts zu minimieren, was Polymerkosten einspart. Das Endprodukt gewinnt dadurch bessere Füllstärke und hat besseres Formerrinerungsvermögen. In unserer Produktreihe gibt es Masterbatches mit Aufschäumungstemperaturbereichen von 80 bis 235 °C. Unterschiedliche thermomechanische Eigenschaften verschiedener LegaFoam®-Marken ermöglichen die Auswahl der optimalen Qualität für jeden Prozess und jede Anwendung.

Produktbeschreibung

Aufgeschäumte Mikrokugeln sind weiße mikroskopische Kugeln (mit einer durchschnittlichen Partikelgröße von 10 bis 30 μm und einer durchschnittlichen Dichte von ungefähr 1100 kg/m³), die in einer thermoplastischen Hülle einen flüssigen Kohlenwasserstoff mit niedrigem Siedepunkt einkapseln.
Bei Erwärmung ihrer Hülle auf eine bestimmte Erweichungstemperatur führt ein Anstieg des Kohlenwasserstoffdrucks zur 40- bis 100-fachen Ausdehnung der Mikrokugel. Die Mikrokugeln dehnen sich nicht mehr aus, sobald ihr Innendruck, ihre Mantelspannung und ihr Außendruck ein Gleichgewicht erreichen. Diese Mikrokugeln werden in einem Extrusionsprozess in ein Trägerpolymer EVA mit einem Anteil von bis zu 65% gefüllt und sind somit in der Kunststoffverarbeitung anwendbar.

Dokumente zum Produkt

MSDS

PDF-Datei

Sicherheitsdatenblatt in Englisch

142 KB, 15.04.2020

Datei herunterladen